Bogenschießen

Die Geschichte des Bogenschießens reicht in archaische Zeiten zurück, als Menschen in Höhlen lebten und sie ihren Fleischbedarf mit der Jagd bestreiten mussten. Der Bogen war einer der ersten Schusswaffe der Menschheit und wurde aus Naturmaterialien wie Pflanzen- und Tierteile hergestellt. Der weiterentwickelte Pfeil konnte mit einer Stein- oder Metallspitze eine noch höhere Durchschlagskraft erreichen. Heute noch gibt es Naturvölker, die den Bogen als Jagdwaffe gebrauchen, teils mit vergifteten Pfeilspitzen (Curare heißt das Gift einiger Indianervölker). Wir setzen ihn ausschließlich zu sportlichen und Trainingszwecken ein. In unseren Trainings und Coachings nutzen wir ihn als Metapher für

Bogenschießen als Outdoor Event anfragen

Sehr gerne stellen wir Ihnen Ihr individuelles Programm zusammen. Schildern Sie uns dazu einfach Ihre Anforderungen – wir freuen uns auf Ihre Anfrage.